Des Menschen einzige Hoffnung und einziges Glück | 1. Könige 21 | Matthias Sill

Manche Menschen meinen, der Gott des Alten Testamentes scheine ein anderer zu sein als der im Neuen Testament. Doch stimmt das? Sehen wir im Alten Testament nur einen gerechten und zornigen, und im Neuen Testament ausschließlich einen liebevollen und gnädigen Gott? In 1. Könige 21 können wir eine Antwort auf diese Frage finden. Dabei werden wir auch entdecken, was uns helfen kann, wenn wir das Alte Testament lesen; wie wir dort bereits das Evangelium sehen können; und was wir über die christliche Nachfolge lernen.